Nun also wollen wir uns darauf einlassen

29 Sep

EE Michael: Es ist JETZT an der Zeit,
unser Bewusst-Sein auszudehnen

Wenn Eure DENKE sich ändert, ändert sich auch alles was Euch widerfährt. Die Veränderungen kommen aus Eurem Innern und reflektieren sich dann im Äußeren.  … Ihr habt immer Angst vor dem Unbekannten. Aber ist es nicht lustig, jeden Abend, wenn Ihr zu Bett geht oder morgens, wenn Ihr aufsteht, wißt Ihr auch nicht, was der Tag Euch bringen wird.

Dr. Dieter Broers: … Es ist möglicherweise besser, von der Wahrheit oder Wahrheitsähnlichkeit von Theorien zu sprechen als von der Existenz der Dinge, weil ja der Satz, der die Existenz eines Dinges ausspricht, ein Teil einer Theorie, also einer Hypothese, einer Vermutung ist.

CM: Erinnert Euch daran, dass während wir uns vorwärts bewegen, nichts wirklich verloren geht, sondern nur transformiert wird. Vertraut darauf, dass die Unannehmlichkeiten nur vorübergehend sind und dass alle Veränderungen zu Wachstum und größerer Perfektion führen.


Nebadonia zum Bewusst-Sein (ZF) – vollständig

  • Ich bin, wenn ihr so wollt, der Hintergrund eures Bewusstseins, der hilft,euch das Bewusstsein von allem zu geben, was Bewusstsein enthält. In diesem Sinn bin ich nicht der Inhalt eures Bewusstseins, sondern die Dimensionen eures Bewusstseins, eurer Intuition.
  • … Ihr müsst fähig sein zu wählen und dann die Ergebnisse eurer Auswahl zu erfahren. Es ist der einzige Weg zu lernen. Es ist die einzige Weise zu leben. Es ist der einzige Weg zu lieben, um wirklich zu verbinden.
  • … Deshalb müsst ihr wünschen uns zu kontaktieren. … Ihr müsst uns testen. Was ihr fühlt, empfangt ihr von uns in euren Meditationen, oder manchmal in solchen Ideen, die – wie ihr sagt – wie ein Blitz aus heiterem Himmel kommen …
    Probiert diese Vorschläge, die wir anbieten um euch zu helfen, euer Verständnis zu entwickeln, und seht ob es funktioniert oder nicht. Übt eure Freiheit….
  • … Ihr drängt euch nicht ein; ihr erhebt keinen Anspruch; ihr ermutigt andere frei zu sein – sogar von euch. Ihr teilt euer Leben so gut ihr könnt mit anderen auf spontane, heitere kreative Weisen. Ihr freut euch daran, sie sein zu lassen, stets sie ermutigend wie wir es tun, mehr zu sein – zu wachsen, Dinge auszuprobieren, zu experimentieren, zu staunen, Spaß zu haben.
  • … Alles menschliche Leben ist provisorisch und von so vielen lebendigen, sich verändernden Faktoren abhängig. Selbst eure eigenen Gedanken, die ihr nicht exakt voraussehen könnt, sind eine Kombination von dem, was ihr aus eurer eigenen Persönlichkeit und Seele hervorbringt, in Verbindung mit einer sich stets verändernden äußeren Welt – einschließlich eures eigenen Körpers und seiner Gesundheit, oder deren Mangel – die euch beeinflussen. …
  • … Für eine Person in dieser Situation, die alle diese Scheinsicherheiten von Besitz und äußeren Unterhaltungen aufgeben muss, wird Freiheit ein anderes Wort sein für – letztlich – nichts mehr zu verlieren haben. Sie werden schließlich ihren inneren Kern und ihr Innenleben erkennen, was das einzige wahre Fundament ist …
  • … Erinnerst du dich (Fragender), als wir einmal eine Lektion gaben darüber, wie Denken nur äußerst fein artikulierte Gefühle ist? Wenn du etwas zu jemandem sagst und er kann nicht verstehen, versuchst du die genau gleiche Gefühlssache mit anderen Worten zu sagen; aber du versuchst noch die gleiche innere Erfahrung auszudrücken. …
  • … damit ihr beide haben könnt, sowohl ein vollständig realisiertes aktuelles Leben, als auch dennoch eine klare Richtung, in die ihr euch auf eure Ideale und die bessere Welt orientiert, die ihr gerne entstehen sehen möchtet.

wir sind alle nach dem Bilde Gottes gemacht (youtube-Video)


Lord Krishna: Nun also wollen wir uns darauf einlassen (ZF)

Schon in einem Monat (17.10.!), in der Zeit, so wie ihr sie erlebt, überbringt euch SANAT KUMARA, Logos dieser Schöpfung, die ersten Gaben des Himmels, und spätestens bis dahin sollt ihr alle, die ihr hier seid, und alle, die das jetzt lesen, befreit sein von allem und das 12. Lichttor durchschritten haben.

Advertisements

zu sich selber finden

26 Sep

Esu Sananda: Bleibt wach und bleibt aufmerksam, denn unser Licht wird alles heilen.
Wir sind eins und mit unserer Liebe, erreichen wir jedes Herz.

Ich bleibe bei euch, bis das erfüllt ist, bis dass ein jeder in seinen ursprünglichen Ausdruck der Liebe Gottes gefunden hat.

Ich bin das Alpha und das Omega – mein Vater und ich sind eins.
Und mein Vater und ihr seid eins – denn wir alle sind SEIN Ebenbild.

Ich bin bei euch, bis sich alles erfüllt.
Und es wird sich erfüllen, da es bereits erfüllt IST.

Ihr seid geehrt. Ihr seid geliebt. Ihr seid gesegnet.


Ich habe die telepathischen Mitteilungen der letzten 2 Wochen gesammelt.
Und noch einmal: Ihr müsst selber beurteilen, welche Bedeutung ihr den Texten beimesst!


Verhalten und Einstellung

Wechselt die Seite bevor es zu spät ist – denn Erleuchtung ist so einfach (Lord Krishna). Wenn ihr eure Energien stets überprüft – und die Konstellation, in die ihr hinein geboren wurdet, als Heraus-Forderung betrachtet, so wird’s vorwärts gehen!

Drunvalo Melchizedek schreibt ziemlich ausführlich zum Thema Bewusst-Sein und 2012 auf seinem Portal. Nebadonias Ausführung sind vor allem bezüglich der Quellen unseres Denkens (origin of thought) spannend.


Prozess des Aufstiegs

Die Wieder-Auferstehung (D. Melchizedek) wird von vielerlei Unannehmlichkeiten wie Schlaf-Störungen (von Kirstin) begleitet. Dr. Dieter Broers gibt Tipps für eher rational begabte Mit-Menschen, Kryon erklärt die Sachlage ziemlich umfassend in seinem Monats-Channeling: (klick! mit kurzer Meditation).

Und Babaji sagt: …entscheidende Tage, es bleibt nur noch sehr wenig Zeit, so sage ich: Beeilt euch! Denn bis zum jüngsten Tag, der unmittelbar bevor steht, sollt ihr restlos in eurer Klarheit angelangt sein.


Meditationen (eine Einführung)

Bei meiner täglichen Meditation mit Mutter Erde bat sie mich Euch auszurichten, dass wir alle miteinander die Hände halten sollten.


Bitte um Energie-Zusendungen
(wynmann: Vielleicht werden auch noch konkrete Schritte notwendig?!)

CM: Klarheit vor der Katastrophe
Kuthumi: Mutter Erde überquert den Aequator des Galaktischen Zentrums

Was wir in der vierten Dimension anders sein? (zweiter Text)

Aufbruch ins Kristall-Zeitalter I / II / III / IV (?!)
siehe vor allem IV zur Reaktivierung der DNA

Tina Turner: On silent wings

Entwicklungen der Wochen

25 Sep

Wirtschaft

Die ganze EU steckt in grossen finanziellen Schwierigkeiten. Hier die aktuelle Fieber-Kurve der am gefährdetsten Länder (PIGS), auch Deutschland steckt in grossen Schwierigkeiten …
3 neue Aufsichts-Behörden sind geplant, es gibt auch kreative Vorschläge bezüglich des Schulden-Managements (12): Grundlegende Reformen sind aber nach wie vor nicht in Sicht!

Hier könnt ihr Euch ein Bild davon machen, wie kriminell die Wirtschaft zum Teil schon geworden ist. Aktuell bekannt geworden sind massive Insider-Verkäufe – hier ein Ausblick darauf, was uns bevor steht (englisch)…

Es gilt nach wie vor: Der Countdown für den Crash läuft! Gold und Silber werden auch immer mehr nachgefragt…


weitere Herausforderungen

Der Obama zofft sich ganz schön mit seinen Generälen über Afghanistan – wie der Gedanken-Austausch bezüglich Area 51 läuft, ist mir leider nicht bekannt: Der Cyber-Angriff auf Irans AKW wurde ja auch erst bekannt …

Bezüglich den Gefahren aus aus Nachbars Garten (Ultraschall!) können wir sofort etwas unternehmen genauso wie bezüglich Elektro-Smog und der Nutzung der Suisse-ID.

Aber sind wir nicht alle selber daran schuld PolitikerInnen gewählt zu haben, welche künstliche Organismen freisetzen lassen, für die Nutzung von Oeko-Pflanzenschutzmitteln und Heilpflanzen in der EU hohe Hürden aufbauen?


Konstruktive Entwicklungen

Es geschehen doch noch Wunder: Der Atheist Henrik M. Broder gesteht einen fundamentalen Irrtum: Ethik ist doch nicht egal! Das Vertrauen der Bürger in die Politiker nähert sich dem 0-Punkt, die Ukraine klagt gegen Schweine-Grippe-Impfstoff-Hersteller
Immerhin warnt der
UNO-General-Sekretär vor dem «Bankrott der Natur», der globale Neo-Kolonialismus scheint mit heftigem Widerstand konfrontiert zu werden – und kreative Modelle gelebt.

Trotzdem gibt’s viele Menschen, welche aufgrund ihrer ethischen Grundsätze die Heimat verlassen müssen: Hier in Europa leben sie teilweise in Angst vor den Einheimischen, bekommen kaum eine Chance, gemäss ihrer Ausbildung zu arbeiten: In Deutschland wollen deshalb künftig die Grünen nicht mehr vorwiegend mit Landes-Regionen solidarisch sein, sondern das Geld in Bildung und Integration investieren.

Wer nicht gut sieht, sollte sich eine Play-Station kaufen – und wie die Tomaten früher ‚mal ausgesehen haben müssen …


Werden die Amerikaner künftig vergiftet? 12

Medien-Freiheit in Oesterreich in Gefahr

Zur Ueber-Bevölkerungs-Agenda

Zur Des-Information der «Medien»

Paint the sky with stars (Enya)

Unser System ist nicht mehr fair

23 Sep

Korrigierte Version (das Thema schafft mich immer noch!)

Verallgemeinern ist selten möglich: deshalb möchte ich an meinem Beispiel aufzeigen, weshalb in unserem derzeitigen System von Fairness keine Rede mehr sein kann.
1999 hatte ich 1 Jahr ein’s «zusammen gekrampft», seit demselben Jahr darf ich «Cosmic Healing» praktizieren (5% der Teilnehmer schafften das): und ab eben diesem Zeitpunkt bekam ich keine Chance mehr, mich bei einer vernünfiten Firma vorstellen zu gehen (Ausnahme: Leuthold Gartenbau, die Arbeit ist vor allem körperlich sehr anspruchsvoll).

Menschen-Rechte

Gestern hat eine Frau an der Tramhalte-Stelle gemeint: Solche Menschen wie der Meili (USB-Ordner-Klauer) sollte man an die Wand stellen erschiessen. Unsere ganze Gesellschaft funktioniert etwas in diese Richtung: Wer bei den kriminellen und dubiosen Aktivitäten nicht mitmacht wird stigmatisiert.
Ich werde aber weiterhin dasjenige sagen und auch danach handeln, was aus ethischer Sicht zu rechtfertigen ist. Leider stellt dies heutzutage für viele Arbeitgeber einen Grund dar, mich nicht einzustellen.

Mein Thema und meine Leistungen siedeln sich im Bereich des Themas Paradigmen-Wechsel an. In der Gesellschaft weigert man sich aber weiterhin, die Erkenntnisse der modernen Forschung zur Kenntnis zu nehmen (seit mindestens 7 Jahren). Eine derartiges Verhalten qualifizieren Psychiater als schizoides Verhalten.
Ich konstatiere: Die Praktiker und Besser-Wisser leisten gerade deshalb schlechte Arbeit, machen viele Menschen kaputt, da ihre Modelle in der Realität nicht funktionieren (siehe IV-Rentner aus psychischen Gründen).

Könnt Ihr Euch vorstellen, wie schwierig es ist, als Fürsorge-Bezieher von Zürich nach Bern zu zügeln (Niederlassungs-Freiheit)? Ich wollte mich nicht als Erstes beim Sozialamt anmelden …
In Zürich bezog ich ein Zimmer, wartete eine Möglichkeit ab, den Lebens-Unterhalt zu verdienen (dauerte Jahre), pendelte 3 Mal die Woche zwischen Biel und Zürich – und das Resultat: Mir wurde immer noch vorgeworfen, ich hätte nur Geld gekostet!

Fürs’s Ganze schauen und sich nicht opportunistisch verhalten … ist das naiv? Nur wenn Status und das Einkommen wichtiger sind als der Weg zu sich selber! Wäre der Dalai Lama: Schweizer: er wäre schon lange in der Psychi durch liebens-würdige und nette Menschen betreut worden …

zum Fähigkeits-Profil

1990 verlor ich den meinen Status, da ich in der Wahrnehmung der Umgebung zu emotionell war. – Heute soll das Gegenteil zutreffen: Schon ziemlich schräg sowas …

Meine mir zugewiesene Sozial-Arbeiterin konnte vorerst partout nicht verstehen, weshalb es denn nicht möglich sein sollte, eine Arbeit zu verrichten, bei welcher vor allem Genauigkeit über längere Zeit hinweg eine Voraussetzung darstellt. Sie hält die ganze Uebung für eine gute Chance …
Geht der Versuch schief so wird berichtet: Er ist nicht einmal fähig, eine einfache Arbeit zu verrichten (habe ich schon erlebt!)

etwas selber aufbauen: wenn man nicht in der Branche verankert ist (Lehre als Grundausbildung) so ist’s sehr schwer. Als Akademiker ist man dagegen meist nicht in einem beruflichen Umfeld verankert:  Im Gegenteil: Bewerbe ich mich für Tätigkeiten, für welche ich qualifiziert bin und gerne mache soll ich über-qualifiziert sein: Also benachteiligt aufgrund meiner Fähigkeiten!
Es gibt doch nur Arbeiten, die  mir besser liegen und die ich lieber tue als andere. Wer ganz allgemein von besseren und schlechteren Arbeiten spricht verletzt die Glaubens- und Gewissens-Freiheit.

In der Schweiz werden «Starke» leider auch mit Rufmord-Kampagnen aus dem Rennen geworfen (Herr Professor als Schimpfwort!). Anpasser sind sind jetzt gefragt!
Und von Mit-Leben kann seit Jahren bei mir keine Rede mehr sein: Einen Komputer konnte ich mehr über Jahre nicht mehr leisten (als Akademiker!). Ausgang, Familie, Weiter-Bildung, Kurse und Seminare besuchen: Alles rückt in weite Ferne …

Verwandtschaft

Und hat man ein Brüderchen, das erklärt Lehre versus akademische Ausbildung mache keinen Unterschied, so wird’s heftiger.
Vergisst derselbe zu erwähnen, dass er über 100’000 sFr geerbt hat – und’s geschafft hat etwas selber aufzubauen, so wünscht man sich keinen Bruder mehr zu haben.

Die Praktiker der Finanz-Industrie schafften es, Ende der 80-er Jahre eine Wohnungs-Not in Zürich zu schaffen. Und da man nicht das Geld ausgeben soll, was man nicht hat, wohnten zu dieser Zeit 50% der Studenten noch bei ihren Eltern (studieren ohne reiche Eltern ist in der Schweiz nicht einfach).
Nach 2 Jahren bei Ihnen wohnen war meine Substanz erschöpft (irr!). Ich habe das zuerst gar nicht bemerkt – und kassierte trotzdem ich im Nachhinein die Vorwürfe.

Vor Kurzem war man bei der Fürsorge noch von den Verwandten abhängig, da diese unter gewissen Umständen für die zu unterstützende Person mitzahlen mussten, auch wenn sie volljährig war. Die politische Gemeinde, in welcher sie wohnen, erklärte: Wohnt er bei Euch, zahlt ihr nichts …

Es ist auch schwierig, ein Studium zu absolvieren, wenn die Eltern selber keine Akademiker waren. So erklärt zum Beispiel mein Vater, Akademiker hätten keine Ahnung – ein ehemaliger Professor sagt hingegen: In der Praxis sieht man, wie mann/frau es nicht machen sollte. Wer hat Recht

Institutionen

Als ich erstmals ein halbes Jahr nach dem Studien-Abschluss beim Arbeitsamt anmeldete, war es mir vor allem wichtig zu erklären, wie wichtig es sei meine eigenen Wände zu haben. Resultat: Keine Unterstützung, Ermunterung, Hilfe.

Könnt ihr Euch vorstellen, dass ein RAV-Mitarbeiter noch Intrigen gegen mich spinnt, währenddessen ich im ersten Arbeitsmarkt eine Stelle gefunden habe – und dreimal pro Woche zwischen Thalwil und Fribourg pendelte? (der Beweis)

Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus: So werden beispielsweise unter den RAVs Daten ausgetauscht (selbst wenn man zügelt). Arg wurde es, als sowohl bei den RAVs in Zürich bzw. Ebikon nach langer Zeit der «Betreuung» behauptet wurde, ich hätte mein Studium nicht abgeschlossen. Das muss Schicksal gewesen sein!

Und vieles andere mehr


Brothers in arms (Dire Straits!)

Steigerungs-Lauf bis am 29.9.

19 Sep

Wie ihr vielleicht gesehen habt machte mich Georgina auf den wichtigen Text von Mutter Maria von vorgestern aufmerksam: Bis am 29. werden die Energien immer stärker, die Meditation mit KI-RIS-TI immer wichtiger. Wie schon erwähnt werde ich künftig die Entwicklungen der Woche kommentien, wichtige Themen besprechen: Bezüglich der Energie-Arbeit könnt ihr auch ja andernorts informieren.

Entwicklungen

18 Sep

EE Michael: so ist es jetzt leichter Dir Deine Themen mit Krieg und Frieden anzusehen …
mit
Täter und Opfer
mit
annehmen und geben
mit
Manipulation


Die Dunklen ziehen immer noch unbeirrbar in die Sackgasse ein.
Es ist tragisch mitanzusehen, wie sie vieles (inklusive sich selber) kaputt machen:

Dies sind die Hinterleute, welche beispielsweise das Andenken von Jesus von Nazareth beschmutzen, die Bürger enteignen (haben diese für die Schulden der öffentlich-rechtlichen Körperschaften einstehen), RFID-Chips zur Kontrolle einsetzen wollen … ARTE hat eine 45-minütige Dokumentation gezeigt, wie eine derartige Agenda umgesetzt werden kann. Aber schaut und hört selber ‚mal, wie der SPD-Chef in Deutschland das derzeitige Treiben der Kriminellen, Lügner und Opportunisten beschreibt …

Es heisst Abschied nehmen von Flipper & Co: Wir haben die Mit-Bewohner von Mutter Erde nicht genügend unterstützt, um ihr Ueberleben sichern zu können: Viele Welt-Meere liegen derzeit im Sterben, es ist nicht nur der Golf von Mexiko, bei welchen derzeit ein Massen-Sterben stattfindet. Ich kann nicht glauben, dass es so sein sollte …

Aber den Gottes-Kindern geht’s nicht viel besser: Milliarden Menschen haben kein sauberes Wasser zur Verfügung, das Eis am Nordpol schmilzt immer schneller, warmes Meer-Wasser aus den Sub-Tropen fressen die grönländischen Gletscher auf. Anstatt die neue Technologien zu fördern wird der Atom-Strom künstlich verbilligt, da die Schäden bei der Gewinnung von Uran und der Entsorgung von Atom-Müll von der Gesellschaft und Mutter Erde übernommen werden. Ihre Antwort ist in New York aber wohl falsch interpretiert worden … Da braucht’s wohl noch viel härteren Stoff!


Energie-Arbeit

Wir haben schon Abschied von den Dunklen genommen: Sie noch überzeugen zu wollen wäre eine vergebene Liebes-Mühe. Ich werde deshalb in nächster Zeit für die Licht-Arbeit die für mich erkennbaren Entwicklungen kommentieren – und meine Erfahrungen mit den Meditationen, falls sinnvoll, weiter kommentieren. Die Quellen für die Texte habe ich vor einer Woche erwähnt.

Ich bedanke mich noch bei Kirstin (Georgina), welche in diesem Bereich wesentlich mehr Erfahrungen sammelte als ich. In ihrem Blog http://neueerde.wordpress.com beschreibt sie zusammen mit Charlotte vieles aus der Perspektive des Menschen, der wieder zu seiner findet. Die Tag- und Nacht-Gleiche und vor allem der 10.10.10 sind sehr wichtige Termine, welche ihr Euch vormerken solltet …

Die letzten Tage war bei mir auch das Thema Wasser aktuell: Dabei fiel mir auf, wie sehr das Thema unterschätzt wird. Ein Fachmann am Telefon meinte sogar, es könnten 70% – 80% an Krankheiten vermieden werden, wenn wir gesundes Wasser und Salz zu uns nähmen … Wie von den Hathoren empfohlen verwende ich jetzt Berg-Kristalle: Das funktioniert grossartig!

Quantum 5000: Ein Geschenk!


Thema ITC: Musik, Bild-Bearbeitung, Fehl-Informationen: Alles für lau im Angebot! Zur Geschichte des Chaos Computer Club (CCC)

Essen und Trinken muss nicht sein! Ernähren wir uns vornehmlich von Licht-Nahrung, so «macht» das Licht den Körper (die Gene)

bei der saisonalen Grippe-Impfung soll die Schweine-Grippe-Impfung nachgeholt werden: Nicht Impfen lassen!

Shana hat eine Reihe sehr interessanter Aufklärungs-Texte zusammen gestellt und veröffentlicht (danke!)

unsere plejadische Sternen-Familie kennt uns am besten (klick!)

Verantwortung des Menschen als Mit-Schöpfer

13 Sep

Heute Morgen war ich sehr froh, auf diesen Text von Siraya (die Quelle) zu stossen: Dank und mit ihm werde ich (hoffentlich) die Potenzialitäten richtig einschätzen und (für mich) beurteilen können:


… Das Sonnensystem und die Sektion des Universums von Nebadon, die ihr bewohnt, verändern sich, um sich an noch größer dimensionierte Veränderungen anzupassen, die jenseits der Reichweite eures Universums liegen. Die Quelle hat sich für eine neue Konfiguration dieses Erfahrungssystems entschieden.

Dieser Wandel wird schon seit vielen tausend Jahren eurer Zeit vorangetrieben. Er findet jetzt seinen Höhepunkt in der Form der Veränderungen, die für euch und eure Wahrnehmung von Zeit und Realität sichtbar sind. Ihr habt keine Vorstellung von der Weite und Spanne eurer Zeit, die diese Entscheidung umfasst. …

… Vieles von dem, was ihr jetzt seht, wird in eine neue Energie-Konfiguration transformiert werden, so dass es im Einklang mit dem größeren Universumszusammenhang schwingt. Die sichtbare Realität, von der ihr annehmt, dass sie festgelegt ist, wird sich ändern. Eure Erwartungen von der Existenz werden sich verändern. Euer Selbstgefühl als ein physisches Wesen wird sich verändern, um sich an eure veränderte Umgebung anzupassen. Ihr werdet herausfinden, dass ihr euch weniger auf eure Außenwelt und mehr auf eure innere Harmonie verlassen könnt. Wenn dieser innere Mechanismus in Ausrichtung mit Christ Michael Atons Vision ist, werdet ihr eure Umgebung als angenehm erfahren. Wenn eure äußeren Umstände nicht mit eurem Inneren im Gleichklang sind, werden sie sich ändern müssen und nicht ihr. Ihr werdet lernen, Erweiterungen eurer inneren Harmonie zu kreieren.

… Die Erde wird aufsteigen und die Menschen mit ihr. Noch einmal sage ich euch, dass der Prozess, der dies herbeiführt, bestimmt wird von einer Zusammenarbeit zwischen den Menschen und ihrer Umgebung, was ihre Interaktion mit höherdimensionalen Wesen ebenso mit einschließt wie das Einbeziehen der dichteren physischen Umgebung. Das Netzwerk der menschlichen Verbindungen spielt ein Rolle darin, wie sanft die Menschheit diesen Übergang bewältigt.

… Noch einmal, ich will deinen Lesern keine spezifischen Ereignisse voraussagen. Der Mensch erschafft seine Geschichte und seine Zukunft und er hat keinen Referenzpunkt jenseits seines eigenen Wunsches nach Ordnung und Organisation. Das dient nicht dazu, um weitere Bedenken zu produzieren, sondern um zu unterstreichen, dass der Mensch selbst seine Existenz bestimmt. Je stärker sein Sinn für die persönliche Ausrichtung an der Wahrheit ist, desto mehr wird seine Existenz eine Erweiterung seines inneren Seins sein. Je mehr der Mensch in Übereinstimmung mit seinem inneren Selbst ist, desto mehr werden seine Umgebung und die Interaktionen mit anderen seine Harmonie reflektieren. Damit die Menschen wahrhaft ihre Existenz ändern können,  müssen sie sich wahrhaft selbst ändern. Dies kreiert ihr Universum. Christ Michael Aton hat Nebadon erschaffen in dem er es in die Existenz gedacht hat. Seine Gedanken waren in Übereinstimmung mit der Quelle und er manifestierte seine Vision in die Form, die du wahrnimmst. Ihr auf der Erde macht das gleiche jedes Mal, wenn ihr eine Situation untersucht und eine Wahl trefft. Ihr kreiert euer eigenes Universum. Seid euch stets dieser Verantwortung bewusst.

Ich bin Siraya, die Stimme der Quelle in Orvonton und, durch Erweiterung, von Nebadon.


Maitreya: Der kommende Wandel in Euch