Zur Sexualität, EE Uriel und Aktuelles

25 Jul

Zur Sexualität
(Uebrigens haben unsere tollen WissenschaftlerInnen bisher noch nicht eruieren können,
weshalb und wie’s zum Orgasmus kommt …)

Mjriam (klick!) sagt dazu: «…Sexualität ist etwas sehr Machtvolles. Da ist die Sehnsucht nach Verschmelzung mit dem was man liebt und sexuelle Kraft ist so viel mehr, als die Vereinigung von Mann und Frau. Es ist pure Verschmelzung aus Liebe. Ein Wiedererinnern an die Einheit und der physische Orgasmus, der auf der Erde erfahren werden kann ist nur ein Hauch der Erinnerung an das was wirklich möglich ist. … Ihr müsst niemandem gefällig sein, außer Euch selbst. Denn geheilte (geheiligte) Sexualität beginnt bei dem eigenen göttlichen Selbst.»
Ich selber erlebte schon ‚mal im Rahmen eines Tantra-Kurses überraschenderweise  einen Orgasmus in der Rolle einer Prinzessin mit ihrem Indianer-Häuptling (ohne Stimulation und …).

praktische Erklärungen: Je weniger man im Materiellen verfangen ist umso weniger Flüssigkeit, Nahrungs-Mittel, Sex und «Beziehungen» braucht‘s (siehe Bruder Klaus und andere Mystiker, Nonnen und Mönche). Machen wir bei «Retraits» nicht auch alle diese Erfahrung?

Umstellung wegen der neuen Energien (Shari, klick!): «Viele sind gerade von dem, was die Gesellschaft, als gesunde Sexualität bezeichnen würde meilenweit entfernt, doch zum Trost wissen die meisten unter uns, dass das was die Gesellschaft überhaupt als Sexualität bezeichnet noch meilenweit von dem Ausdruck der göttlichen Sexualität entfernt ist.»

Tao Yoga: In diesem System gehört Arbeiten mit der sexuellen Energie zum Kern: Beim K’an und Li mischt man im Körper die Qualitäten von Wasser und Feuer (innere Orgasmus), es wird auch u. a. sexuelle in andere Energien umgewandelt …

Probleme im Alltag, wenn man das neue Paradigma lebt (nicht vollständig):

  • auch perverse Techniken beim Sex sind gesellschafts fähig geworden. Wer diesen Kick braucht, sollte vielleicht besser an den Ursachen arbeiten …
  • wer Sex gehabt hat ist erwachsen geworden: Wo bleibt denn die spirituelle Reife?
  • Sexlen: Treibt mann/frau Sex wie Sport, so kommt’s auf die Länge nicht gut: Scheinen Prostituierte nicht schneller als andere zu altern?
  • Wer keinen Sex hat kann nicht normal sein


Licht und Leben: EE Uriel stellt sich vor (klick!)

Ich helfe auch bei der Reinigung von Dunkelheit und negativen Eigenschaften, damit das Licht durchscheinen und obsiegen möge in Eurer Sphäre der Existenz, sowohl auf individueller als auch globaler Ebene. Ich helfe, den Kontext zu erschaffen und in Szene zu setzen, für den Zufluß von Licht und Energie in Eure Reiche.
Je höhere Stufen des Bewußtseins – welches das Bewusstsein von Gott darstellt – Ihr erreicht, desto größer wird das Maß an Licht sein, das in Euch fließt. Es ist von dieser inneren Entwicklung abhängig, wie sich Euer Verständnis steigern wird.
Wenn das Verständnis des Menschen wächst, wird er zu einer verblüffenden Erkenntnis gelangen, dass alles was ist, Leben ist.

Der Auftrag: (klick!): Dies ist die Zeit für Euch Lichtarbeiter, Euer mächtiges Schwert von göttlichem Licht in die Hand zu nehmen, ermächtigt durch die Energie Gottes, … Ihr würdet nicht geschickt worden sein, wäret Ihr nicht ausgestattet worden, um diese Rolle verantwortungsvoll anzunehmen.
Laßt jedwedliches Gepäck los, das versucht, Euer Licht zu verdunkeln, denn ihr könnt die Schlacht nur mit Eurer höchsten Schwingung gewinnen.

Meine Botschaft für Euch ist, daß Ihr das Königreich ehrfurchtsvoll repräsentieren müßt.


Der Masterplan der Dunklen ist bekannt –
eine
Friedens-Botschaft von Alexander Benesch

Der Talmud ist rassistisch, die Finanzkrise gut für die Mafia, wer ärmer ist stirbt auch früher, ist das freie Internet bedroht?

Droht Europa eine neue kleine Eiszeit? Auch CM bestätigt den Sachverhalt. Vielleicht gerade deshalb möchte BP bald mit Tiefsee-Bohrungen im Mittelmeer vor Libyen beginnen – denn die Scheichs können ohne Probleme neue Einkommens-Quellen erschliessen …

Monjoronson: In die neue Energie eintreten (23.7.): «Ich trete jetzt in die neue Energie ein und lasse sie um mich herum, durch mich hindurch fließen, bis ich komplett durchtränkt bin. … sag‘ es so oft wie möglich!» …

Morgen beim Vollmond am Montag 26. Juli (Sternentor des Löwen) wird das Thema Egoismus versus Einsatz für die Gemeinschaft im Vordergrund stehen. Gleichzeitig feiern die Mayas Neujahr.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: