Entwicklungen der Woche und Aktuelles

3 Jun

Das mechanistische (säkulare) Paradigma ist schon lange und wiederum von Neuem widerlegt worden
Was das von uns gefressene Vieh frisst ist wichtig – Kosmologen messen Ueber-Licht-Geschwindigkeitwarum Akupunktur wirkt – kannst du auch Farben riechen? – je besser das Umfeld desto wichtiger wird der Zufall

Die Privat-Spähre gilt immer weniger
Google
ist offenbar von einem Virus befallen worden: Der liebe Bill wird ausgesperrt, private drahtlose Netze ausspioniert …: Lösen wir doch diese Krake einfach auf – wäre übrigens auch für Facebook eine gute Idee.

Die Psychiater drehen durch
Zum Glück kennen sie die zuständigen Fachleute
Die 68er scheinen ihr Fein-Gefühl auch schon lange mit den Kleidern an den Nagel gehängt zu haben
Glücklicherweise bleibt in unserer modernen Gesellschaft das starke Geschlecht noch bei Sinnen– ist dies vielleicht der Grund für das Des-Interesse der Frauen am «Männer-Zirkus»?

die dunklen Pubertierenden wenden sich von ihren Eltern ab – denn sie wissen, was sie tun
Was die Firma des ehemaligen Vize von Busch so alles Dreck am Stecken hat – Es gibt immer mehr Infos zu den Hinterleuten von 9/11
Weshalb wehrten sich denn die Zürcher gegen die Offenlegung ihrer Beteiligung an der Sklaverei? Auch der ehemalige UBS-Banker und jetzige Bundesrat Merz hat sein Gesicht verloren.
Super-kriminelle Bilderberger glauben immer noch daran etwas Besseres zu sein … Immerhin stehen sie jetzt im Scheinwerfer-Licht der Oeffentlichkeit.

Offenbar wussten einige Verantwortliche nicht, was sie taten: Nach dem Putsch in der EU (gegen die EZB) scheinen die Herren Köhler und Koch ausgestiegen zu sein (Michel Friedman hat sich bei Sandra Maischberger mit seiner rhetorischen Bombe (ab 16. Minute) selber verraten …). Nach demAuslöschen von Polens Elite wohl keine dumme Entscheidung

Wind of change
Prof. Roubini redet Tacheles zur Wirtschafts-Lage, Prof. Imhof hat sich genug in Zürich prostituiert, Papageien sind wie besoffen und ein riesiges Loch klafft plötzlich in Guatemala Stadt: Es ist wohl an der Zeit, die Bösewichte unserer Zeit zu konfrontieren!

Miteinander
wie wollen wir miteinander zusammen leben? Privat, vor Ort, mit welchen Technologien, wie behandeln wir unsere Nachbarn?
Unser Geld hat sich als Tausch-Mittel lange bewährt. Spätestens im neuen Jahrtausend wurden seine Vorzüge aber pervertiert: Ich fühle mich derzeit ein wenig wie im alten Rom … Nicht das System ist das Problem, sondern dasjenige was daraus machen

wahrhafte TV-Nachrichten

weshalb wählt ihr immer noch diese Versager-Parteien?

EE Michael zum Unter-Bewussten, Bewussten und Ueber-Bewussten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: