Es passiert JETZT – zur Wirtschaft

26 Apr

Das Wichtigste zuerst

Lauren C. Gorgo: Heute habe ich gelesen, dass sie auch Geld nimmt vom nicht so lichtvollen CIA Council of Light (danke Candace und Evelyne!) Ich werde deshalb künftig auf ihre Texte nicht mehr zurück kommen

S 333: Ihr Lieben, ich möchte euch gerne sagen, dass jetzt die erwartete Zeit für euch alle ist. Wir erwarten in den nächsten Tagen ein paar größere Umbrüche auf eurem Globus.

Christ Michael: Ja meine Kinder, ich bitte euch darum aus eurer menschlichen Form zu treten, um sich mit der euch inne wohnenden Kraft zu vereinigen. Glaubt mir, dass ihr das tun könnt und machen werdet. Lenkt eure Bemühung dahin und ihr werdet es bewerkstelligen.

Mein Tipp: Lasst alles Materielle hinter Euch, freut Euch darauf, mit dem neuen Bewusst-Sein gehen zu dürfen: Wir sind Kreatoren/Schöpfer des eigenen Lebens!


Zur Ethik der «Wirtschaft»

Alles kann gut oder böse sein. Nur was Menschen aus einem System machen, das ist wirklich entscheidend. Seit ca. 20 Jahren hat eine Einstellung in der «Wirtschaft» Einzug gehalten, welche wahrhaft bösartig und destruktiv ist. Dies ist vor allem bei der Telekommunikations-, Pharma-, Finanz-, Oel- und Militär-Industrie der Fall.


Ungleichgewicht mit kriminellen Mitteln schaffen und aufrecht erhalten.

In einer Marktwirtschaft müssen die Spielregeln durch die Politik geregelt werden. Fehlt dazu der Wille oder bewirken die Regulierungen falsche Anreize, so wird auch das Resultat ineffizient sein. Dies muss aber nicht sein: So hat beispielsweise Brasilien sehr profitieren könnenEs finden als Folge davon Macht-Verschiebungungen in kontinentalem Masstab statt.
Wie kriminell dies alles vor sich geht, darüber gibt Benjamin Fulford einen guten Ueberblick in seinem Blog
. Vieles geschieht durch Lobbying, Korruption, Bestechung, Erpressungaber auch durch Super-Kriminalität: Hat man sich in eine derartige Situation gebracht, so ist man dafür auch selber verantwortlich!

Die Illuminati kontrollieren offenbar ‚all diese Schweinereien: Diese Super-Kriminellen haben darüber hinaus als ihr oberstes Ziel in ihr höchstes Heiligtum eingraviert: Reduktion der Menschheit auf 500 Millionen Menschen!
Vor allem die private Notenbank der US of America
(FED) ist äusserst kriminell geworden: Der Flugzeug-Träger George Washington quert vor Ländern, welche in Dollars abrechnen und genauso wie der Irak nach dessen Aufgabe des $ als Reserve-Währung wohl mit militärischen Konsequenzen rechnen müssten …

Informationen werden vorenthalten, Wirtschafts-Journalisten fungieren als PR-Gehilfen (Saldo vom 14.4.), die amerikanischen Rating-Agenturen haben immer noch keine europäische Konkurrenz, es gibt keine Kontrolle: Sie sind auch bestechlich (AAA for US of America). Ganze Bereiche der Finanz-Märkte wie Hedge-Fonds sind auch nicht reguliert …
Gut Informierte können davon profitieren und in «billige» Assets investieren: Zuerst waren das Immobilien, dann Oel, anschliessend Nahrungsmittel, dann Hedgen,
jetzt Land
vorhandene Innovationen und Technologien werden auch nicht finanziert …


Platzen der der Ungleich-Gewichte, Blasen

Die Staats-Schulden sind im Allgemeinen exorbitant: Einige wenige Individuen profitieren, alle Bürger haben dafür hinzustehen. Somit verkleinert sich nicht nur der Handlungs-Spielraum von Staat und Politik – die Lebens-Chancen aller Bürger nehmen ab. Und: Geld ist Macht! Planen einige wenige im Hintergrund die einzelnen Staaten zu entmachten (NWO?!)

Der Preis ist immer abhängig von Angebot und Nachfrage. Ist letztere extrem ungleich verteilt (Rothschild) so kann die Konsum-Nachfrage durch einige wenige erheblich manipuliert werden. Lange wurden Wertschriften nicht mehr gekauft, weil sie es wert waren – sondern weil sie vermutlich in einem Jahr den doppelten Wert haben würden. Funktioniert dieses Spielchen nicht mehr, steht der nächste Crash an.

Ist die Bubble (Blase) geplatzt, so wird der offensichtliche Vermögens-Verlust durch Sparen wettgemacht => weniger Konsum => weniger Investitionen => mehr Arbeitslosigkeit: Gefahr der Deflations-Spirale (man verschiebt Anschaffungen, da sie später sowiese billiger zu haben sind).

So sollte die Wirtschaft künftig funktionieren:

Miteinander statt gegeneinander

welchen Nutzen zeitigen unsere Bemühungen?

Advertisements

Eine Antwort to “Es passiert JETZT – zur Wirtschaft”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Vor dem Kollaps der Geld-Systems « Uebergaenge - 19. April 2011

    […] fertig gemacht und andere wahrheits-liebende Zeit-Genossen wie Christopher Story ermordet werden? Schon vor einem Jahr (Mitte – Ende) war die jetzige Situation absehbar: Investment-Banken manipulieren Preise und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: