Kreieren

15 Mrz

Das Thema «Kreativität» schien mir bis gestern mit jeder Vertiefung noch an Komplexität zuzulegen (der vollständige Text findet sich auf meinem Portal).

Um uns und unsere Träume leben zu können, sollten mann/frau sich zuerst über Folgendes klar werden:

  • Was sind unsere Zielsetzungen, Lebensziele? Ist unser Horizont 1 Jahr, mehrere Jahre, mehrere Jahrzehnte, mehrere Leben?
  • Was und wieviel kreiert werden kann ist von der eigenen Entwicklung abhängig.
    Altes los- und sein lassen, was gehen möchte, der Intuition folgen, mit den neuen Energie öffnen …
  • Monjoronson gibt sehr praktische Tipps: Verpflichtende Fragen stellen, Vertrauen in sich und die spirituelle Hierarchie aufbringen, Kooperation im eigenen Leben üben (Kinder, Partnerschaft und Umfeld)

Auf kollektiver Ebene war’s für lange Zeit sehr schwierig:

  • Würde der Paradigmen-Wechsel (Bewusst-Seins-Wandel) nach und nach stattfinden – oder in einem Quanten-Sprung? Je nachdem hat man sich opportunistisch verhalten und sich einem Klub angeschliessen (Ratschlag vom Dalai Lama) oder ist den eigenen Weg gegangen (Jesus von Nazareth).
    Innerhalb der Licht-Arbeiter hatte der Kampf um’s Ueberleben teilweise erhebliche Ausmasse angenommen …
  • Da mehr oder weniger kriminelle Machenschaften die Ueberhand nahmen, wurde für das einzelne Indidividuum die Situation noch komplexer … Die bedingungslose Liebe kann unter diesen Umständen leider zu sehr unerwünschten Resultaten führen, da die reine Lehre in der Dualität leider häufig versagt … Die Resultate der grossen Arbeit gegenüber den Dunklen sind denn auch nicht überwältigend.
  • Kreative Erdenkinder, welche nicht zu den Dogmen der spirituellen  Hierarchie auf der Erde passten (es ist alles gut wie es ist, Denken stört nur …) wurden weggedrückt …
  • Die Art und Weise der Entscheidungs-Findung ist bei Gruppen und grösseren Einheiten sehr wichtig. Setzt man eher auf das Konsens-Prinzip (direkte Demokratie) oder das Elite-Prinzip (repräsentative Demokratie?)
  • Da die meisten sogenannten«einfachen» Menschen den gesunden Menschen-Verstand meist noch besitzen, sind Themen wie Informations-Verbreitung, Mut, für die eigenen Ueberzeugungen hinzustehen absolut grundlegend.

Ab sofort gilt deshalb: Wir alle haben das Geschenk des freien Willens und unseres Bewusst-Seins bekommen. Dank der aktuellen neuen Energien können wir alles kreieren, was wir wollen.
Im Hier und Jetzt – im goldenen Zeitalter – dürfen wir Besser-Wisserei sein lassen, in Demut Anderen (auch Dunklen) helfen, auf unsere (innere) Führung horchen und ihr folgen: Seid glücklich, freut Euch, lebt Euch und Euren Traum, denn wir sind alle miteinander verbunden: mit unserer Energie sind wir Teil des Ganzen – und unsere Brüder und Schwerster sind  ein Teil von uns.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: