Bewusst-Seins-Wandel

31 Jan

Einführung zum Thema Bewusst-Seins-Felder.

Der diplomierte Physiker (ETH) Erwin Muff aus der Nähe von Sursee legt schon seit Jahren dar, dass alle Menschen Teil der geistigen Wirklichkeit sind: Jeder einzelne Mensch ist ein eigener Komos – und alle bestehenden Kosmen zusammen genommen stellen die Wirklichkeit dar.

Da wir jetzt mitten Uebergang zum Wassermann-Zeitalter – auf der Schwelle in eine neue Realität des uns umgebenden Raumes stehen, kommt ein zusätzlicher Faktor hinzu. Der neue Raum sieht so aus, wie man hinschaut.
Ihr kennt doch diese Bilder: Je nachdem aus welcher Perspektive ihr sie betrachtet, sieht man ein anderes Bild. Vor einiger hatte ich Besuch: Der noch sehr im Materiellen verhangene Mensch sah nur einen karg ausgestatteten Raum: Ich selber möchte aber um alles Geld der Welt mein Wohn-Zimmer nicht anders einrichten: Es schwingt schon mit der Realität des goldenen Zeitalters mit.

Es ist nicht nur die Einstellung, welche diesen Unterschied in der Wahrnehmung bewirkt – sie stellt die Voraussetzung dar, um subtilere Energien wahrnehmen zu können – um danach auch sie auch leben zu können. Ein Zimmer, das man nur betrachet, aber nicht mit ihm lebt, wäre auch von herzlich geringem Interesse….

So wie die meisten von uns erzogen wurden gehört es in den Bereich der Unmöglichkeit, dass die eigene Realität nicht mehr dem entsprechen soll, was wirklich ist. Ueber Jahrzehte hinweg war’s so, hat man’s selber erlebt, vieles im Leben hat scheinbar gut funktioniert: …
Demgegenüber wissen all‘ diese Leute sicherlich auch, dass die altbewährte Welt-Anschauung höchstens noch einen Spezialfall des eines allgemeinen Modells darstellt., bei welchem das Bewusst-Sein die Grundlage unserer Realität darstellt.

Bis vor Kurzem noch ergaben sich für vielerorts erhebliche Schwierigkeiten, wollte man de «alten Trott» sie hinter sich lassen. Wer eine Familie hat und nicht zu den Privilegierten zählt, der mit den neuen Energien Geld verdienen kann, stellt bei einem Ausstieg aus dem bisherigen Leben seine finanzielle Existenz auf’s Spiel. Engagiert man sich darüber hinaus noch für die neue Wirklichkeit, so gerät mann/frau leicht unter Beschuss von Menschen, welche sich nicht trauen, dasjenige loszulassen, was sie noch zu haben glauben.

Aber es ist doch so einfach: Nach der westliche Astrologie stellt das Jahr 2010 das Jahr der Schwelle, des Uebergangs dar. Wir können wählen: Weiter machen mit dem alltäglichen Opportunismus und dem «Geben und Nehmen» – oder willst du einen Umgang von Menschen mit- und untereinander, die sich zuerst einmal gegenseitig respektieren und das Geben und Bekommen auch tatsächlich leben und leben wollen?

Ich habe lange Familien-Stellen besucht – diese Seminare stellen eine einzigartige Möglichkeit dar, die Wirkungsweise des allgemeinen Modells kennen lernen zu dürfen, dabei wird vor allem offensichtlich, dass verschiedene Energie-Ebenen bzw. -Qualitäten existieren:
Einzelne Ereignisse können ganz erbeblich Auswirkungen zeitigen (Traumas, post-traumatische Belastungs-Störungen), Gewohnheiten (Muster) sind insbesondere bei Familien-Strukturen sehr häufig anzutreffen – im Rahmen dieser Seminare ist es möglich diese zuerst anzuerkennen und danach los- und sein zu lassen. Eine dritte Ebene wird häufig nicht wahrgenommen und/oder anerkannt: Vordergründig sieht’s nach ganz normalen Themen – hintergründig geht’s aber um die grossen Themen des Lebens: Meine Ausrichtung, die ethischen Prinzipien, Ziel des Lebens und anderes mehr.

Wenn ihr Euch auf das Geben und Bekommen ausrichtet – und es auch lebt , so könnt ihr schon bald das Bild hinter dem Bild sehen. Die Zeit der Kämpfe ist vorbei, wer im Hier und Jetzt mit den neuen Prinzipien geht, wird die neu ausgestattete Heimat schon bald bewohnen dürfen.

Advertisements

Eine Antwort to “Bewusst-Seins-Wandel”

Trackbacks/Pingbacks

  1. Der Quantensprung des Bewusst-Seins « Wynmanns Wochenbuch - 10. Februar 2010

    […] Bewusst-Sein die Grundlage unserer Existenz darstellt. Um diesen Quanten-Sprung zu schaffen, muss zuerst das das mechanistische Weltbild bewusst hinter sich gelassen werden und das Faktum akzeptiert werden, dass alles miteinander verbunden ist. Danach befinden wir uns auf […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: