Aktuell

14 Jan

Wir sind ins spannende Jahr 2010 gestartet (Quersumme: 3) – und viele Menschen glauben immer noch weiter machen zu können wie bisher. Heute Morgen beim Einkaufen ist es mir aufgefallen: Das mechanistische Weltbild sitzt derart in den Knochen, dass eine Diskussion über das Thema aussichtslos scheint.
Aber es ist eine wunderbare Möglichkeit, um selber zu lernen, wie mit dieser schizoiden Haltung der Gesellschaft umzugehen sei. Verständnis aufbringen für die zurück gebliebenen Menschen – und selber helfen, das zu kreieren, was jetzt ansteht.

Gestern unterhielt ich mich vielleicht mit Esu, ich bin mir aber nicht sicher ob’s denn tatsächlich Realität war – und ob er’s denn auch war. Die Unterhaltung war jedenfalls sehr witzig: Ich habe dabei versprochen, den Bewusst-Seins-Wandel weiter nach meinen Kräften zu unterstützen, auch wenn’s momentan schwer fällt. Die Antworten, die ich «bekam», hätte ich mir jedenfalls selber so nicht gegeben …

Aktuelle Information zum «State of the world»

Das politische System nimmt immer mehr Schaden: Selbst die FAZ spricht von Rettern, die alles nur noch schlimmer machen, in der Schweiz sind das die Herren Haltiner und Merz, viele «Manager» gehören leider auch dazu genauso wie ein Aussen-Minister Westerwelle: Aber die Indianer können diesen Sachverhalt so viel besser ausdrücken …

Folgende Geschichten sind mir in den letzten Tagen aufgefallen: Jetzt schreiben auch deutsche Medien über die Lügen-Geschichte 9/11, Achtung bei den PDF-Files, ein neuer Milliarden-Betrüger im Finanzwesen, Nigeria vermisst seinen Präsidenten und: Oliver Stone korrigiert das Bild Hitlers (teilweise)

Neue Untersuchungen: Mozart hilft unseren Jüngsten, Rätsel Handystrahlen (Skalarwellen), AIDS und zur Intelligenz der Pflanzen, Migräne schmerzt, weshalb denn eigentlich?

Das Jahr verspricht spannend zu werden: Mit meinem Thema Paradigmen-Wechsel im Alltag bin ich seit spätestens heute wieder gefordert: ‚mal sehen ob die bisher Unbelehrbaren ihre schizoiden Züge ausbauen oder aufgeben …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: