Grundsätze und alltägliche Realität

7 Sep

Es wird immer offensichtlicher, wie sehr sich unsere Eliten davon entfernen, was sie tun sollten – obwohl sie die Grundsätze, an welche sie sich selber nicht mehr halten, offiziell von anderen einfordern. Sowas nennt sich Doppel-Moral.
Diese Haltung ist leider die Ursache für all jenen Probleme, mit welchen sich die ganze Menschheit und schlecht organisierte Gruppen herum schlagen müssen:

  • Die Menschen werden für dumm verkauft, indem über die Begrenzung von Boni/Mali gesprochen wird – effektive Massnahmen gegen das globale Kasino sind nicht spruchreif. Die Ueberwachung der gekauften Rating-Agenturen noch nicht umgesetzt, die Schrottpapiere nicht verboten, die fast unbegrenzt mögliche Kredit-Aufnahme (Hebel-Effekt) auf Risiko-Papiere nach wie vor möglich …
  • Die Aufsichts-Behörden und Politiker, welche den Schlamassel zu verantworten haben wollen von nichts gewusst haben – und dieselben Versager sind nach wie vor in Rang und Amt … Genaudiese versprechen jetzt den Wählern in Deutschland, man würde die Steuern senken – und das alles auf Kosten ihrer Kinder und Enkel!
  • Der Präsident der Finanz-Kommission in Bern, Fabio Abate: Der Brand ist gelöscht, das maximale Risiko habe sich auf 28 Mrd. reduziert. Das Rennommee der Schweizer Bankiers ist sehr angeschlagen, ein Gesichts-Verlust der Schweiz insgesamt ist zu konstatieren (der Bund stellt sich hinter Kriminelle, verhält sich wie eine Bananen-Republik), das Wort das Bundes-Präsidenten ist nichts mehr wert …
  • Man spricht von Toleranz, vertritt aber weiter das kartesianische Weltbild: Glaubt man nicht ans mechanistische Weltbild (die Gene machen den Körper, der Körper das Bewusst-Sein) so gilt mann/frau als Spinner. Aber was unterscheidet denn diese unse Verantwortungs-Träger denn noch von den Nazis? Die nationalistischen Sprüche in Ungarn sind furchterregend, was Nationalismus im Balkan bedeutet weiss man, seitdem die Chansonniers aus dem Osten nur noch die eigenen Songs mögen …Bei uns sind die Neo-Nazis weiterhin im Vor-Marsch …

Das kartesianische Weltbild wird je länger desto mehr falsifiziert: Auf dem ORF-Wissenschafts-Portal erschienen in den letzen Wochen die Abstracts von Untersuchungen, welche belegen, dass Geld Stress und Schmerzen lindert, Das Sozialleben lässt das Gehirn nicht wachsen, Bio-Eier verursacher weniger Antibiotika-Resistenzen, Antidepressiva erhöhen Suizid-Risiko in der Jugend, Belohnen ist besser als Strafen

das Netzwerk der Wassermann-Energie breitet sich langsam aber sicher aus. Dazu aber gerne ein anderes Mal mehr (wenn’s dazu Zeit ist).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: